Beim Einsteigen in U-Bahn

Dreiste Diebin (70) beklaut Koch

+

München - Alter schützt vor Dreistigkeit nicht: Eine 70-Jährige hat ihren hilfsbedürftigen Zustand gnadenlos ausgenutzt und einen Koch bestohlen. Dieser erkannte sie jedoch wieder.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, hat sich der Vorfall bereits Anfang August ereignet. Am 7. August wurde ein 48-jähriger Koch im U-Bahnbereich Harthof von einer zunächst unbekannten Frau gebeten, ihr behilflich zu sein. Die Frau war mit einer Gehhilfe unterwegs und hatte einen Verband am Auge und am Fuß.

Der 48-Jährige half der Frau beim Einsteigen in die U-Bahn. Diesen Umstand nutzte die 70-Jährige aus, entwendete dem Koch aus der Hosentasche das Handy und fuhr mit der U-Bahn davon.

Am Montag, 9. September, kurz vor Mitternacht, entdeckte nach Angaben der Polizei der 48-Jährige die Frau in Milbertshofen wieder und verständigte die Polizei. Sie bestritt jegliche Tatbeteiligung. Das Handy konnte auch bei der Wohnungsdurchsuchung nicht gefunden werden. Die 70-jährige Münchnerin wurde daraufhin wieder entlassen.

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare