Hasen sterben in brennendem Stall

München - Beim Brand eines Gartenhauses sind zwei Hasen am Mittwoch in ihrem Stall verbrannt. Die Feuerwehr konnte den Tieren nicht helfen.

Als die Einsatzkräfte an der Dönnigesstraße in Obersendling ankamen, stand das Gartenhäuschen bereits in Flammen. Der Stall mit den zwei Hasen befand sich in der Laube. "Es war hoffnungslos, das Hasenpärchen noch aus dem Stall zu retten", sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte brachten das Feuer schnell unter Kontrolle, doch das Gartenhaus wurde komplett zerstört.

Neben dem Hasenstall hatten die Besitzer dort noch eine Menge Werkzeug und Kinderspielzeug untergestellt. Der Schaden liegt bei etwa 10.000 Euro.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare