Hausbewohner ruft Feuerwehr

Trotz schneller Alarmierung: Hoher Sachschaden bei Wohnungsbrand

Bei einem Brand in Hasenbergl ist ein hoher Sachschaden entstanden. Ein aufmerksamer Hausbewohner hatte gerade noch rechtzeitig die Feuerwehr informiert.

Haenbergl - Am Dienstag stellte ein Hausbewohner der Linkstraße gegen 13.30 Uhr einen Brandgeruch in seiner Wohnung fest. Als er daraufhin aus dem Fenster blickte, bemerkte er eine starke Rauchentwicklung aus dem Erdgeschoss, wie die Polizei mitteilte. Auch im gesamten Treppenhaus hatte sich schon massiver Brandgeruch ausgebreitet. Der 31-Jährige verständigte daraufhin umgehend die Feuerwehr und warnte seine Nachbarn.

Hoher Sachschaden erwartet

Die Feuerwehr öffnete die betroffene Wohnung und konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und den Brand löschen. Im Schlafzimmer der Wohnung wurden starke Brandschäden festgestellt. Derzeit wird von einer Schadenshöhe von mehreren zehntausend Euro ausgegangen.

Nach ersten Ermittlungen des Kommissariats für Branddelikte wurde der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit durch einen technischen Defekt an einer Lautsprecherbox verursacht.

Lesen Sie auch: Außergewöhnlicher nächtlicher Einsatz: Bei einem Brand in einem Rotlicht-Betrieb entstand ein hoher Sachschaden.

tb

Rubriklistenbild: © Armin Forster

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Riemer See: 25-Jähriger seit Montag vermisst - Taucher machen traurige Entdeckung
Riemer See: 25-Jähriger seit Montag vermisst - Taucher machen traurige Entdeckung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Kommentare