Zeugenaufruf der Polizei

Unfassbar! Unbekannte stehlen gehbehinderter Frau elektrischen Rollstuhl

Einer gehbehinderten Frau wurde ihr elektrischer Rollstuhl aus einem Keller in der Rainfarnstraße gestohlen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Hasenbergl - Eine gehbehinderte Frau stellte vergangenen Freitag gegen 11 Uhr ihren elektrischen Rollstuhl in einen Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Rainfarnstraße ab. Wie die Polizei berichtet, bemerkte die Frau am Mittwoch gegen 6 Uhr, dass der Rollstuhl gestohlen wurde. Die Suche danach war bisher erfolglos.

Die 57-Jährige ist auf den Rollstuhl angewiesen, weswegen Zeugen aufgerufen werden, sich bei der Polizei München unter der 089/29100 zu melden.

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen

Alles, was im Hasenbergl passiert, finden Sie hier.

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

mn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mega-Aushub am Marienhof: „Diese Baustelle wird eine Katastrophe“
Mega-Aushub am Marienhof: „Diese Baustelle wird eine Katastrophe“
Neugestaltung der Fußgängerzone steht: Kein Bach, sondern das Grau(en) für die Sendlinger Straße
Neugestaltung der Fußgängerzone steht: Kein Bach, sondern das Grau(en) für die Sendlinger Straße
Packerl-Tram: Bekommt München eine bahnbrechende Neuerung?
Packerl-Tram: Bekommt München eine bahnbrechende Neuerung?
Nockherberg 2019: Wird dieser Kandidat der Nachfolger von Luise Kinseher?
Nockherberg 2019: Wird dieser Kandidat der Nachfolger von Luise Kinseher?

Kommentare