Hasenbergl: Vier Jugendliche schlagen 16-Jährigen zusammen

München - An einer Bushaltestelle im Hasenbergl wurde ein Jugendlicher (16) am Karfreitag von vier jungen Männern (14 bis 19 Jahre) krankenhausreif geschlagen. Über das Motiv rätseln die Ermittler noch.

Laut Polizei wurde der Jugendliche um 19.10 Uhr an der Bushaltestelle Hasenbergl-Süd der Linie 60 und angegriffen und zusammengeschlagen. Der Jugendliche zog sich bei der Prügelattacke starke Kopfverletzungen zu. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Nach der Attacke türmten die jungen Brutalos. Die Polizei konnte mittlerweile zwei von ihnen schnappen. Sie führten die Beamten auch auf die Spur der zwei weiteren Schläger. Derzeit ermittelt die Polizei noch, was der Grund für den Angriff der Viererbande auf den 16-Jährigen gewesen ist.

fro

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare