Am Hauptbahnhof

Nur mit Hemd bekleidet aufgefunden: Obdachlose muss in Klinik

München - Sie war nur mit einem Unterhemd bekleidet und lag auf dem Boden in der Bahnhofshalle - so fand die Bundespolizei in der Nacht eine 54 Jahre alte obdachlose Frau. Sie kam ins Krankenhaus.

Nur mit einem Hemd bekleidet war eine Frau, die eine Streife der Bundespolizei am Dienstagmorgen, 12. Juli, am Münchner Hauptbahnhof fand. Die Frau lag so spärlich bekleidet auf dem Boden. 

Wie die Bundespolizei berichtet, bemerkte die Streife der Bundespolizei gegen 3.15 Uhr in der Bahnhofshalle eine Person, die am Boden lag. Die Frau war nur mit einem Unterhemd bekleidet, der Unterkörper entblößt. In ihrer Nähe war Begleiter, der erklärte, seine Freundin hätte den Schlafplatz in der Nähe verlassen. Dort hätte sie ihre Kleidung zurückgelassen, weil sie im regen nass geworden war. Nur mit dem Hemd bekleidet, hätte sie dann ihren Schlafplatz ins Trockene verlegt.

Bevor die Bundespolizei die 54-jährige Obdachlose fand, war sie an einem Fenster im Bahnhofsinneren gestanden und plötzlich - ohne Fremdeinwirkung - umgefallen. Ein verständigter Notarzt brachte die offensichtlich stark alkoholisierte Frau in eine Münchner Klinik.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
Nach S-Bahn-Chaos am Morgen: Auf der Stammstrecke kehrt Ruhe ein
Nach S-Bahn-Chaos am Morgen: Auf der Stammstrecke kehrt Ruhe ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.