Hausfrau fährt bei Rot - Mann schwer verletzt

München - Eine Hausfrau ist an der Kreuzung Plinganser-/Lindwurmstraße über eine rote Ampel gefahren und hat das Auto eines 36-Jährigen gerammt. Der Mann wurde schwer verletzt. Der Unfall sorgte für ein Verkehrschaos.

Die Frau fuhr am Donnerstagabend auf der Plinganserstraße stadtauswärts. Gegen 18.20 Uhr erreichte sie die Einmündung Lindwurmstraße. Die Ampel zeigte rot. Doch die Hausfrau fuhr einfach geradeaus weiter.

Just in diesem Augenblick wollte ein 36 Jahre alter Informatiker mit seinem Opel Astra von der Lindwurmstraße kommend an der Kreuzung nach links Abbiegen. Es kam zum Zusammenstoß. Die Hausfrau rammte den Wagen des 36-Jährigen auf der linken Seite. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt. Seine 34 Jahre alte Beifahrerin erlitt leichte Schnittverletzungen. Die Unfallverursacherin kam ohne Blessuren davon.

Da der Zusammenstoß sich mitten im Berufsverkehr ereignete, kam es nach Angaben der Polizei zu "erheblichen Verkehrsbehinderungen". Den Schaden an den Autos schätzen die Beamten auf rund 18.000 Euro.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion