Hat Haushälterin Schmuck für mehr als eine Million gestohlen?

München - Weil sie einer Millionärin Schmuck im Wert von mehr einer Million Euro gestohlen haben soll, muss sich eine Haushälterin vor dem Münchner Landgericht verantworten.

Die 40-jährige Angeklagte soll der Erbin einer Supermarktkette von März bis Oktober des vergangenen Jahres 19 Schmuckstücke entwendet haben, darunter einen 14-karätigen Ring für rund 400.000 Euro. Den Schmuck hat sie laut Anklage an zwei Juwelenhändler verkauft, bevor sie im Januar verhaftet wurde. Der Prozess ist zunächst auf einen Tag angesetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare