Haushaltshilfen: Anmelden nicht vergessen

München - Vor allem Senioren oder vielbeschäftigte Berufstätige lassen sich beim Frühjahrsputz gerne von einer Haushaltshilfe unterstützen. Die Anmeldung der Putzkraft bei der gesetzlichen Unfallversicherung wird jedoch häufig vergessen.

Die Unfallkasse München weist darauf hin, dass eine Hilfskraft auch bei kurzfristiger Beschäftigung ab dem ersten Tag versicherungspflichtig ist. Auch wenn diese eine Anmeldung nicht wünscht, sollten Arbeitgeber auf keinen Fall darauf eingehen – sonst droht ein Bußgeld.

Für Beschäftigte, die weniger als 400 Euro pro Monat verdienen, ist die Minijobzentrale der richtige Ansprechpartner. Alle anderen müssen sich an die regionale Unfallkasse wenden.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare