Alarm am Hauptbahnhof: Schnelle Entwarnung

+
Am frühen Montagabend wurde die Schalterhalle des Hauptbahnhofs geräumt

München - Am frühen Montagabend ist eine herrenlose Tasche in der Schalterhalle des Hauptbahnhofs gefunden worden. Die Sprengstoffhunde schlugen zwar an, jedoch zu unrecht.

Mitarbeiter der Deutschen Bahn hatten eine herrenlose Reisetasche gefunden und den Alarm ausgelöst. Wenig später schlugen die Sprengstoffhunde der Bundespolizei bei der Untersuchung des Gepäckstücks an - jedoch zu unrecht. Erst das Sprengstoffkommando konnte Entwarnung geben.

Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort und hatte den Bereich, in dem sich das verdächtige Gepäckstück befand, geräumt. Der Bahnverkehr war nicht betroffen.

len/kim

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare