Alarm am Hauptbahnhof: Schnelle Entwarnung

+
Am frühen Montagabend wurde die Schalterhalle des Hauptbahnhofs geräumt

München - Am frühen Montagabend ist eine herrenlose Tasche in der Schalterhalle des Hauptbahnhofs gefunden worden. Die Sprengstoffhunde schlugen zwar an, jedoch zu unrecht.

Mitarbeiter der Deutschen Bahn hatten eine herrenlose Reisetasche gefunden und den Alarm ausgelöst. Wenig später schlugen die Sprengstoffhunde der Bundespolizei bei der Untersuchung des Gepäckstücks an - jedoch zu unrecht. Erst das Sprengstoffkommando konnte Entwarnung geben.

Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort und hatte den Bereich, in dem sich das verdächtige Gepäckstück befand, geräumt. Der Bahnverkehr war nicht betroffen.

len/kim

auch interessant

Meistgelesen

So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare