Flammen schlugen aus dem Gerät

Heizstrahler entfacht Großfeuer

München - Ein in Brand geratener Heizstrahler sorgte im Münchner Süden für einen Einsatz der Feuerwehr. Die Flammen griffen auch auf das Haus der Familie über.

Ein mit Propangas betriebener Heizstrahler löste auf einer Terrasse eines Einfamilienhauses einen Brand aus. Ein zirka 40 Jahre alter Mann war auf der zirka 30 Quadratmeter großen Terrasse, als das Gerät in Flammen aufging. Der Mann flüchtete und rief sofort die Feuerwehr.

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwache Sendling und der Freiwilligen Feuerwehr, Abteilung Solln, breitete sich der Brand auch auf die Gartenmöbel und eine darüber liegenden Balkon aus. Dabei wurde der Glasboden des Balkons beschädigt. Ebenso wurde die Terrassentür im Erdgeschoss zerstört. Die Familie des Mannes, seine Frau und die beiden Kinder, waren während des Brandausbruches im Haus und kamen mit dem Schrecken davon. Auch der Familienvater wurde nicht verletzt.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Bei den Nachlöscharbeiten mussten Teile der Fassadenverkleidung geöffnet werden. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 50.000 Euro.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare