Aus der Wohnung quoll Rauch

Der Herd stand in Flammen

München - Mehrer tausend Euro Schaden entstanden bei einem Wohnungsbrand in der Münchner Innenstadt. Personen wurde dabei nicht verletzt.

Ein Schaden von rund 50.000 Euro entstand beim Brand einer Wohnung in der Münchner Innenstadt. Dabei mussten fünf Personen von der Feuerwehr gerettet werden.

Passanten hatten in der Nacht von Montag auf Dienstag aus einem Fenster im ersten Stock eines Wohnhauses in der Klenzestraße Rauch entdeckt. Die alarmierte Feuerwehr musste gewaltsam in die betroffene Wohnung eindringen und entdeckte, dass der Brand in der Küche ausgebrochen war.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die fünf Menschen von den Einsatzkräften in Sicherheit gebracht. Mit Hilfe von Fluchthauben führten Feuerwehrleute sie durch den verrauchten Treppenraum ins Freie. Alle blieben unverletzt und konnten nach dem Ende des Feuerwehreinsatzes wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. In der vom Brand betroffenen Wohnung war niemand zu Hause.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)

Kommentare