Hoher Sachschaden

Herdplatten eingeschaltet - Küche brennt ab

München - In einer Wohnung in Putzbrunn ist am vergangen Freitag in der Küche ein Brand ausgebrochen. Die Bewohner hatten vergessen, die Herdplatten auszuschalten. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Weil in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Putzbrunn zwei Herdplatten noch eingeschaltet waren, brannte am Freitagnachmittag gegen 15.50 Uhr die Einbauküche ab. Es entstand ein Sachschaden von rund 80.000 Euro.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Putzbrunn löschten das Feuer. Zur Zeit des Brandes befanden sich keine Personen in der Wohnung. Die Polizei geht davon aus, dass durch die Überhitzung der Herdplatten angrenzende Teile der Einbauküche in Brand gerieten. Die Küche brannte fast vollständig aus.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt

Kommentare