Herzinfarkt am Steuer:Taxler (50) stirbt

München - Auf der Leopoldstraße spielten sich am Mittwoch um 10.50 Uhr dramatische Szenen ab. Ein Taxifahrer (50) erlitt während der Fahrt einen Herzinfarkt. Das Auto fuhr in Schlangenlinien weiter:

Der Wagen prallte schließlich gegen einen ordnungsgemäß in der Parkbucht geparkten Daimler Benz eines 46-jährigen Münchners. Der 50-Jährige wurde von einer zufällig anwesenden Ärztin reanimiert bis der verständigte Notarzt dies übernahm. Unter laufender Reanimation kam der 50-jährige Taxifahrer mit dem Notarzt in ein Krankenhaus, wo er gegen 12.18 Uhr nach bisherigen Ermittlungen an den Folgen eines Herzinfarktes starb.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen

Kommentare