Größter Kongress Europas: 30 000 Ärzte fünf Tage auf der Messe

Herzspezialisten lassen in fünf Tagen 70 Millionen Euro in der Stadt

+
Ein Kardiologe im Deutschen Herzzentrum Berlin. 30000 Herzspezialisten aus aller Welt kommen in München zusammen.

München verwandelt sich in „Kardiologen City“. 30 000 Herzspezialisten tagen von Samstag, 30. August, bis Mittwoch, 3. September, im ICM und auf dem Gelände der Neuen Messe München.

Dort findet ein Kongress der European Society of Cardiology (ESC) statt. Die Weltstadt mit Herz wird es freuen: Die Veranstalter rechnen mit einem Umsatz von 70 Millionen Euro. Dafür bekommen die Kardiologen einiges geboten:

Der Service beginnt schon bei der Anreise. Am Flughafen München werden die Gäste herzlich empfangen. Es gibt zwei Info-Desks, Plakatständer, und das Personal informiert in mehreren Sprachen – alles erkennbar an dem roten herzförmigen Logo. Hostessen helfen auch am Hauptbahnhof, am Marienplatz und in den U-Bahnen aus. In Absprache mit dem MVV gibt es die Durchsagen speziell für die Kongressgäste auch auf Englisch. Die U 2 fährt von Samstag bis Mittwoch zwischen 7 und 12 Uhr sowie 17.30 und 20 Uhr im 5-Minuten-Takt zwischen Hauptbahnhof und Messestadt Ost. Durch München führt ein Wegeleitsystem zur Messe.

Übernachtungen: Die 30 000 Herzspezialisten, die zu 77 Prozent aus europäischen Ländern kommen, können alle in München übernachten. Die Munich Hotel Alliance, zur der 21 Spitzenhotels wie der Bayerische Hof gehören, sorgt für die Unterkunft. Dabei gelten die Preise von 2004, als der ESC das erste Mal in München tagte.

Münchner Herzlichkeit: Damit sich die Gäste wohl fühlen, bekommt jeder ein Begrüßungsgeschenk, bestehend aus einem Duftkissen, dem englischsprachigen City-Booklet „The Heart of Munich“, in dem Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants aufgeführt sind, sowie einem persönlichen Begrüßungsschreiben von OB Christian Ude.

Einkaufen: Etwa 657 Euro gibt ein Kongressteilnehmer pro Tag aus – am besten in der Stadt. Dafür wurde ein extra Shuttle-Service von der ICM in die Innenstadt eingerichtet. Statistisch gesehen gehen 60 Prozent der Teilnehmer bayerisch essen, 33 Prozent kaufen ein und 48 Prozent decken sich mit Souvenirs ein. Was die Stadt besonders freuen wird: 15 Prozent der Teilnehmer hängen nochmal fünf Tage Urlaub in München dran.

Prestige: Die ESC-Tagung bringt allen Vorteile. Deswegen arbeiten Stadt, Hotellerie und die Messe eng zusammen, um dafür zu sorgen, dass der Kongress auch in vier Jahren wieder in München stattfindet. 2008 finden etwa 76 500 (!) kleinere und größere Kongresse und Tagungen mit einem Volumen von 350 Millionen Euro in München statt.

Katharina Bitz

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Trotz Verbots! Georg D. schleicht sich 130 Mal in die Uni – seine Rechtfertigung ist überraschend 
Trotz Verbots! Georg D. schleicht sich 130 Mal in die Uni – seine Rechtfertigung ist überraschend 
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen
20-Jähriger baggert Krankenschwester an - als sie sich wehrt, bekommt sie Tritt ins Gesicht
20-Jähriger baggert Krankenschwester an - als sie sich wehrt, bekommt sie Tritt ins Gesicht
Polizei verhaftet Hertha-Fan - am Viktualienmarkt hatte er sich tierisch daneben benommen
Polizei verhaftet Hertha-Fan - am Viktualienmarkt hatte er sich tierisch daneben benommen

Kommentare