Bei 100 km/h

A995: Frau stirbt nach Herzattacke am Steuer

Unterhaching - Herzattacke bei 100 km/h: Eine 72 Jahre alte  Frau aus dem Landkreis Ebersberg erlag am Samstagvormittag auf der Autobahn 995 kurz vor der Anschlussstelle Unterhaching einem Herzleiden.

Zwei Stunden haben am Samstag die Ersthelfer und der Notarzt um das Leben einer 72-Jährigen gekämpft. Doch am Ende erlag sie den Folgen eines Herzinfarktes, den sie während der Fahrt auf der Autobahn A 995 bei Unterhaching erlitt.

Herzinfarkt am Steuer: Frau stirbt auf A995

Herzinfarkt am Steuer: Frau stirbt auf A 995

Die Frau aus dem Landkreis Ebersberg war nach Angaben der Polizei gegen 9.50 Uhr mit ihren VW Richtung München unterwegs. Bei einer Geschwindigkeit von etwa 100 Stundenkilometern setzte plötzlich ihr Herz aus. Ihr Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte die rechte Leitplanke und prallte zurück in Richtung Fahrbahn. Auf dem rechten Fahrstreifen touchierte der VW den Ford eines 29-jährigen Sauerlachers und krachte dann gegen die Mitelleitplanke.

Die 72-Jährige wurde noch an der Unfallstelle reanimiert und ins Krankenhaus gebracht. Doch nach zwei Stunden starb sie. Der 29-jährige Sauerlacher blieb bei dem Unfall unverletzt. Den Sachschade beziffert die Polizei auf rund 13 000 Euro.

Rubriklistenbild: © Symbolfoto

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion