Heubisch: Zweite Surfwelle soll bleiben

+
Wolfgang Heubisch

München - Bayerns Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP) macht sich für den Erhalt der zweiten Surfwelle am ehemaligen Dianabad im Englischen Garten stark.

Heubisch: „Die guten Erfahrungen mit der großen Eisbachwelle am Haus der Kunst sollten Anlass genug sein, auch die zweite, kleinere Welle zu erhalten.“ Da sie kleiner ist, eigne sie sich besser für Anfänger. Im Sommer 2007 ertrank hier ein Australier.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare