Hier verhindern sie das U-Bahn-Chaos

+
Herausforderung Streik: In der U-Bahn-Betriebszentrale in Moosach koordinieren Disponenten, Stellwerker und Mitarbeiter der Fahrgastinfo den Verkehr aller maximal gleichzeitig 81 U-Bahnen

München - Wiesn, Bundesliga und GDL-Streik: Die MVG steht vor einer riesigen Herausforderung. Warum sich die Streik-Auswirkungen noch in Grenzen halten.

Lesen Sie auch:

Streik während der ganzen Wiesn

Auch wenn am Wochenende die etliche Passagiere und Oktoberfest-Besucher unter Ausfällen und Verspätungen leiden mussten – der Betrieb läuft. Denn in den Leitstellen von U-Bahn, Tram und Bus managen sie das Chaos.

Die Arbeit folgt in der Krise einer einfachen Regel: „Wo die meisten Passagiere unterwegs sind, liegt die Priorität“, sagt MVG-Sprecher Christian Miehling. Während des Oktoberfests gilt das für die Linien U4 und U5, aber auch für U3 und U6 – erst recht, wenn gleichzeitig der FC Bayern in der Allianz Arena spielt. Hier müssen die MVG-Planer unter allen Umständen den Betrieb sichern, auch wenn während des Streiks Personal fehlt. Dafür ziehen sie Fahrer anderer Strecken ab: Am Wochenende fuhr die U1 teilweise nur im 20-Minuten-Takt. So halten sie den Kreislauf der Stadt aufrecht.  

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Das Herz aber schlägt in Moosach: In der U-Bahnbetriebszentrale in der Emmy-Noether-Straße steuert die MVG die Züge, von denen maximal 81 gleichzeitig unterwegs sind. Drei Arbeitsbereiche kümmern sich um jeweils zwei Linien, in jedem Bereich arbeiten wiederum drei bis vier Spezialisten:

- Jeweils ein Disponent, der den Verkehr auf seinen Linien koordiniert, auf Einhaltung der Takte achtet und bei Störungen über Umleitungen entscheidet.

- Jeweils ein bis zwei Stellwerker, die ihren Bereich der insgesamt rund 2000 Signale und 471 Weichen aus der Zentrale fernsteuern.

- Jeweils ein Mitarbeiter der Fahrgastinfo, der von seinem Arbeitsplatz aus Durchsagen auf den ihm zugeteilten Bahnsteigen in den insgesamt 94 Stationen vornehmen kann.

In einem vierten Arbeitsbereich koordinieren weitere Mitarbeiter das Personal und die U-Bahnwache. Allen Spezialisten stehen hunderte Kamerabilder und Monitore zur Verfügung, auf denen alle Züge in Echtzeit verzeichnet sind – mit Verspätungen.

Da aber die Passagiere nicht nur mit der U-Bahn unterwegs sind, befindet sich die Zentrale direkt neben der Leitstelle für die 66 Bus- und 11 Tram-Linien. Hier koordinierten die Disponenten am Wochenende etwa die Ersatzbusse für die ausgefallene Tram 12.

DAC

Nackte Tatsachen und tiefe Einblicke: So sexy ist die Wiesn - Neue Bilder!

Nackte Tatsachen und tiefe Einblicke: So sexy ist die Wiesn - Neue Bilder!

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare