Highsociety kämpft fürs Hasenbergl

+
Engagieren sich für benachteiligte Kinder: Uschi Glas und Dieter Hermann

München - Gemeinschaft kann vieles bewegen. Das beweisen die zahlreichen Wohltäter, die sich für die Zukunft der Kinder im Stadtteil Hasenbergl engagieren.

Unter dem Motto Klänge mit Herz lud die gemeinnützige Stiftung Lichtblick Hasenbergl am Sonntagabend zu einer Benefizgala ins Staats­theater am Gärtnerplatz. 600 illustre Gäste erlebten einen unterhaltsamen Liederabend mit großen Operettenklängen – mit Starsopranistin Anna Maria Kaufmann und Solistinnen und Solisten des Staatstheaters. Auch Tatort-Kommissar Miroslav Nemec begeisterte das Publikum mit zwei selbstvertonten Wiener Liedern nach Gedichten von H. C. Hartmann.

„Es ist eine schöne Geste der Solidarität, die uns alle heute Abend hier verbindet“, sagte der Schauspieler. „Da helfe auch ich gerne. Denn ist es ist eine ­mutige Idee, an so einem Brennpunkt ein solches Projekt zu starten.“ Der Anfang wurde bereits vor 17 Jahren gemacht, aber erst vor vier Jahren gründeten engagierte Unternehmer und Privatpersonen die Stiftung Hasenbergl, um der Organisation ein finanzielles Fundament zu geben. „Unser Ziel ist es, jeden Euro zu hundert Prozent in den Stiftungstopf zu führen, und dass jeder alles ehrenamtlich macht“, erklärte Stiftungsvorstand Robert Röthel und verkündete stolz, dass dieser Abend 120 000 Euro in die Kasse spült. Das beeindruckte auch die Bayerische Landesmutter Karin Seehofer, die die Schirmherrschaft über diesen kurzweiligen Abend übernommen hatte.

Lichtblick Hasenbergl betreue zur Zeit täglich 80 Kinder und Jugendliche aus besonders benachteiligten Familien, berichtete Unternehmersgattin ­Annette Schnell, die sich seit 14 Jahren unermüdlich für dieses Projekt einsetzt. „Wir bieten den Kindern eine positive Schullaufbahn, die dann die Chance auf eine berufliche Zukunft ermöglicht.“ Zum Dank für die großzügige Spendernbereitschaft lud Georg Randlkofer, Vorsitzender der Stiftung und Mitinhaber des Feinkosthauses Dallmayr, nach der Gala die ­Gäste und Künstler zu einem Empfang mit Flying Buffet auf die Bühne und in das Foyer im ersten Rang.

Es feierten mit u. a.:

Peter Heinrich (Vorstandsvorsitzender Münchner Bank), Staatsminister Dr. Wolfgang ­Heubisch mit Frau Barbara, Staatsminister Joachim Herrmann mit Ehefrau ­Gerswid, Gerhard Wöhrl (Mode), Dr. Helmut Röschinger (Argenta) mit Dr. Eva ­Müller, tz-Verleger Dr. Dirk Ippen und Gattin Marlene, Kunstmäzenin ­Inge Rodenstock, Bernie Paul (Entertainer) mit Gattin Elke, Monaco-Konsul Prof. Dr. Alexander Liegl mit Gattin Isabelle, Prof. Werner Sack mit Gattin Erika, Rudi und Angelika Gröger, Architekt Peter Lanz mit Gattin Inge von Wrede-Lanz und Ulla Feldmeier (Kaufhaus Beck).

Linda von Beck

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare