Mutiger Radler verfolgt Dieb

München - Eigentlich wollte ein 41-jähriger Radler in Berg am Laim nur einer bestohlenen Frau helfen. Doch dann wurde er selbst Opfer des Räubers.

Als der 41-jährige Radlfahrer die 47-Jährige laut rufend hinter dem Täter herlaufen sah, war ihm klar, dass er helfen musste. Sofort nahm er die Verfolgung des Diebes auf. Dieser hatter kurz vorher gegen 18 Uhr der Münchnerin als sie die Tür ihres in der Bad-Schachener-Straße geparkten Autos öffnen wollte, den Geldbeutel, den sie in der Hand hatte, entrissen. Mit seiner Beute flüchtete der Räuber in Richtung Melusinenstraße. Schnell gelang es dem Radler, den Dieb einzuholen und zu stellen. Als er jedoch den Täter aufforderte, die Geldbörse wieder herauszurücken, versuchte ihn dieser mit der Faust zu schlagen. Dann zückte er ein Messer und bedrohte den 41-Jährigen.  Der ergriff daraufhin die Flucht.  Der Räuber flüchtete in Richtung U-Bahnabgang Karl-Preis-Platz. Die Polizei sucht nach dem Räuber.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 175-180 cm groß, ca. 75-80 kg schwer, athletische Statur, Vollbart, dunkle Augen, dunkler Teint, kurz geschorene, dunkle Haare, sprach mit leicht fränkischem Dialekt; Bekleidung: Jeans, schwarze Jacke, schwarze Wollmütze/Kapuze; führte ein Messer mit. 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Signalstörung bei der S1 ist behoben
S-Bahn: Signalstörung bei der S1 ist behoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare