Attacke am Hirschgarten

Student am S-Bahnhof verprügelt und ausgeraubt

München - Am S-Bahnhof Hirschgarten ist ein Student ins Gesicht geschlagen und ausgeraubt worden. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Der Überfall hatte sich am Samstag, 1. September, ereignet. Gegen 4.30 Uhr verließ der 22-jährige Student eine Diskothek am Hirschgarten und setzte sich auf eine Treppe zum S-Bahnhofaufgang, um auf die S-Bahn zu warten. Plötzlich näherte sich eine Gruppe Jugendlicher, die ihn einkreisten. Einer der jungen Männer schlug ihm sofort mehrfach ins Gesicht, durchsuchte seine Hosentaschen und entnahm daraus ca. 60 bis 70 Euro Bargeld. Zudem zerbrach er die EC-Karte des 22-Jährigen. Währenddessen wurde der Student mehrfach geschlagen.

Anschließend entfernte sich die Gruppe, blieb jedoch nach 200 Metern stehen. Der jugendliche Schläger kam in Begleitung eines weiteren Täters zu dem 22-Jährigen zurück. Sie wollten sich das Mobiltelefon zum „Telefonieren“ ausleihen. Der 22-Jährige gab ihnen das Mobiltelefon, wurde trotzdem erneut angegriffen und geschlagen. Schließlich liefen die bislang unbekannten Täter zur Gruppe zurück und entfernten sich in Richtung der Diskothek.

Der Student rannte in die entgegengesetzte Richtung weg, hielt einen Autofahrer an, dem er den Überfall schilderte und bat ihn die Polizei zu verständigen.

Täterbeschreibung: 1. Täter: Ca. 20 – 25 Jahre alt, ca. 185 – 190 cm groß, kräftig, dunkle, kurze Haare, evtl. Türke; trug türkisgrünes Hemd oder Jacke 2. Täter: Ca. 20 – 25 Jahre alt, ca. 180 – 185 cm groß, dunkle, kurze Haare, evtl. Türke; trug rotes, langärmeliges Shirt;

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion