tz hat sich umgesehen

Hochwasser an der Isar: Das große Aufräumen

+
Ein zerstörter Radweg

München - München kam im Vergleich zu Niederbayern zwar glimpflich davon, dennoch gibt’s auch an der Isar genug Hochwasser-Schäden zu beheben, vor allem in Harlaching. Die tz hat sich umgeschaut.

Das große Juni-Hochwasser von 2013 wird den Menschen in Bayern noch lange im Bewusstsein bleiben. München kam im Vergleich zu Niederbayern zwar glimpflich davon, dennoch gibt’s auch an der Isar genug Schäden zu beheben, vor allem in Harlaching. Die tz hat sich umgeschaut.

Während Sonnenanbeter sich mancherorts über frisch angeschwemmte Sandstrände freuen, haben die Radler zwischen Harlaching und Grünwald ein echtes Problem. Ihr Weg ist weg! Die Flut hat 170 Meter des Radweges weggeschwemmt, dort wird nun Kies nachgeschüttet. Auch am anderen Ende der Stadt – in Unterföhring – riss das Hochwasser den Isarradweg weg. Auf zwei Kilometern Länge!

An der Tierparkbrücke hat das Hochwasser eine regelrechte Barriere aus Baumstämmen angeschwemmt, weiter flussabwärts ist derzeit ein Greifbagger dabei, die Baumgerippe aus dem Flussbett zu holen. Ein Lkw bringt das Holz dann weg.

An der Reichenbachbrücke füllen Bagger gerade die Löcher im Kies und am Uferweg auf –„um Gefahrenstellen zu beseitigen“, so Dagmar Rümenapf, Sprecherin des Baureferates. Auch am gerade erst angelegten Bolzplatz an der Wittelsbacher Brücke haben die Fluten ein Loch gerissen, das geflickt werden muss.

Wassermassen gehen zurück: Deggendorf nach der Flut

Wassermassen gehen zurück: Deggendorf nach der Flut

Die Kosten für die Reparaturarbeiten kann Rümenapf noch nicht beziffern. „Wir konnten noch nicht alle Uferbereiche inspizieren, weil der Wasserstand immer noch recht hoch ist.“ Erste Zahlen gibt es dagegen schon beim Wasserwirtschaftsamt, das für den Radweg in Unterföhring zuständig ist. Dort werden sechsstellige Schadenssummen erwartet, wie Sprecher Stephan Kirner sagt.

Johannes Welte

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 

Kommentare