Müllabfuhr an der Spitze

Hohe Fehlquote: Jeden Tag sind 2500 Beamte krank

+
Rund 17 Tage fehlt jeder Stadt-Mitarbeiter im Jahr.

München 8,4 Prozent beträgt die Fehlquote bei der Stadt - oder anders ausgedrückt: täglich fallen rund 2500 Beamte wegen Krankheit aus. Warum das trotzdem kein Grund ist, den Beamten Faulheit zu unterstellen:

So krank sind die Mitarbeiter der Stadt.

Wie geht’s uns denn heute, Herr Regierungsrat und Frau Amtsinspektorin? Nicht so gut? Dann sind Sie zwei von Hunderten städtischen Beamten und Mitarbeitern, die sich tagtäglich krankmelden. Die Stadtverwaltung kommt auf eine Krankenquote von 8,4 Prozent, rein rechnerisch entspricht das täglich rund 2500 Maladen unter den 30 000 Beschäftigten. Hallo, Herr OB, ich kann heute nicht kommen … Auf Anfrage der Grünen führt Personalchef Thomas Böhle die Krankenakten der Stadtministerien und Eigenbetriebe auf, die tz hat die Fehltage auf die Beschäftigten umgerechnet: Am härtesten schuften die Männer und Frauen der Müllabfuhr – sie sind mit im Schnitt 27 Fehltagen pro Mitarbeiter 2013 auch am häufigsten krank, fast sechs Wochen. Am fittesten zeigten sich die Wirtschaftsreferatler mit zehn Fehltagen.

Viele Langzeitkranke

Auf das Muster, hat die Stadt schon bei früheren Studien hingewiesen: Beschäftigte mit harter, körperlicher Arbeit fehlen häufiger als Bürohengste. Weil die Stadt mehr Schwerarbeiter – wie auch ältere Beschäftigte – hat, fällt die Krankenquote schlechter aus als in der Wirtschaft. Von wegen faule Beamte …!

Zudem hat die Anfrage der Grünen einen ernsten Grund: Jeder dritte Fehltag geht auf das Konto von Langzeitkranken – etwa mit psychischen Erkrankungen. Bei fast 3000 Betroffenen gab es 2013 aber keine 300 Aushilfen. Personalchef Böhle erklärt: „Ärzte schreiben sie zunächst meist wochenweise krank. Eine rasche Nachbesetzung könnte auch das Gefühl hervorrufen, nicht gebraucht zu werden.“ Stellen müssten oft erst langwierig ausgeschrieben und Experten gesucht werden. Folge: Die Kollegen müssen die Arbeit des Kranken mitmachen – und werden selbst anfälliger.

David Costanzo

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare