Gruseln leicht gemacht!

Horror-Schminktipps zu Halloween

Halloween, München
1 von 6
Schritt 1: Das Schminkset gibt‘s komplett für 29,20 Euro, das Horror-Make-Up dauert nur 5 Minuten. Vor dem Horrorschminken heißt es aber erstmal abschminken. 
Halloween, München
2 von 6
Schritt 2: Mastix-Hautkleber am Rand der Wunde auftragen und mit dem Finger prüfen, ob er schon klebt. Dann auf die Haut drücken.
Halloween, München
3 von 6
Schritt 3: Mit dem Schwamm großflächig das Gesicht und rund um die Wunde weiß tupfen. Grundsätzlich beginnt man immer mit der helleren Farbe.
Halloween, München
4 von 6
Schritt 4: Rote Farbe mit dem Schwamm von der Wunde wegwischen. Mit Kajalstift Falte auftragen und mit dem Finger leicht verwischen. 
Halloween, München
5 von 6
Schritt 5: Blut mit Wattestäbchen in die Wunde und an den Wundrändern auftragen. Wer‘s blutiger mag, kann noch Kunstblut mit dem Stoppelschwamm aufgetragen.
Halloween, München
6 von 6
Schritt 6: Buh! Die Schminke lässt sich leicht entfernen. Die Wunden danach mit heißem Wasser abwaschen, so können sie bis zu 20 mal verwendet werden.

München - Halloween hat etwas von Fasching. Viele verkleiden sich und wollen ein besonders gruseliges Kostüm haben. Die tz zeigt, wie die Schock-Schminktipps gelingen.

auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Mäuse im Burger King am Bahnhof Giesing
Mäuse im Burger King am Bahnhof Giesing
Schüler legte Waffenarsenal an - Durchsuchung hätte katastrophal enden können
Schüler legte Waffenarsenal an - Durchsuchung hätte katastrophal enden können
Großeinsatz im Lehel: Einbrecher in Uni-Institut
Großeinsatz im Lehel: Einbrecher in Uni-Institut

Kommentare