Kreuzbandriss-Schock: Niklas Süle meldet sich zu Wort - OP beim Sané-Doc

Kreuzbandriss-Schock: Niklas Süle meldet sich zu Wort - OP beim Sané-Doc

Sexualverbrechen an Claudia Domning ausgeschlossen

Hotel-Mord: Ermittler prüfen Spur zu Scientology

+
Mordopfer Claudia Domning (47): Sie galt als fröhlicher und freundlicher Mensch.

Der Hotel-Mord an Claudia Domning (47) wird immer mysteriöser: Jetzt überprüften die Ermittler sogar eine Verbindung zu Scientology!

Lesen Sie auch:

Hohe Haftstrafen für beide Täter

Münchnerin (47) im Silvester-Urlaub ermordet

Mord an Münchnerin - Polizei rätselt

Hotel-Mord an schöner Münchnerin bleibt mysteriös

Hotel-Mord kein Sexualverbrechen

Die Münchnerin war in Zimmer 501 des Kempe Komfort Hotels in Düsseldorf umgebracht worden. Das Haus gehört der Kempe Grundbesitz & Anlagen AG, deren Chef Klaus Kempe (60) ist – laut Selbstdarstellung der „Kopf der Firma“. Dieser Kopf ist bekennender Scientologe. Auf seiner Internet-Seite beschreibt er seinen Lebenswandel „in und durch Scientology“.

Der tz sagte Klaus Kempe: „Das ist schon alles richtig.“ Er schrieb außerdem Bücher wie „Wie verdiene ich mit Immobilien ein Vermögen?“ – der Düsseldorfer ist Immobilienmakler. Claudia Domning arbeitete in der gleichen Branche. Die gebürtige Düsseldorferin war Immobilienkauffrau bei einem Münchner Unternehmen. Allerdings konnten die Ermittler keine Hinweise auf eine Verbindung finden.

Auch ein Sexdualverbrechen schließt die 12-köpfige Mordkommission nun aus. Jetzt hoffen die Beamten auf die Analyse von Fingerabdrücken und DNA-Spuren.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Spur des Schreckens: Jugendliche ziehen nachts durch Stadt und legen Brände - Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Spur des Schreckens: Jugendliche ziehen nachts durch Stadt und legen Brände - Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung

Kommentare