Humboldtstraße zeitweise gesperrt

Motorradfahrer schwer verletzt

München - Ein Taxi ist am Sonntagabend auf der Humboldtstraße mit einem Motorrad kollidiert. Der Fahrer des Kraftrades wurde dabei schwer verletzt. Die Straße war über eine Stunde voll gesperrt.

Am Sonntag gegen 18.35 Uhr fuhr ein 53-jähriger Münchner mit seinem Taxi die Pilgersheimer Straße entlang. An der Kreuzung Humboldtstraße wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 50-jährigen Kraftradfahrer und stieß mit ihm zusammen.

Durch den Aufprall verletzte sich der 50-Jährige schwer. Er musste mit einem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich insgesamt auf etwa 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Humboldtstraße stadtauswärts bis circa 20.10 Uhr gesperrt werden, wodurch es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam.

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion