Hund beißt Kind in die Stirn

Pullach - In der Waldwirtschaft in Großhesselohe ist am Sonntag ein Mädchen von einem Hund verletzt worden.

Die siebenjährige Pullacherin hatte den Dobermann-Rottweiler-Mischling gegen 13.20 Uhr gestreichelt, nachdem sie mit dessen Besitzerin, einer Münchnerin (46), gesprochen hatte. Der Hund lag angeleint unter der Bierbank. Als sich das Kind erneut näherte - diesmal von hinten, ohne dass der Hund das mitbekam - erschrak er so, dass er nach der Siebenjährigen schnappte. Laut Polizei erlitt sie zwei tiefe, stark blutende Wunden auf der Stirn und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Auch interessant

Kommentare