Hund bringt Radler zu Fall - schwer verletzt

München - Ein übermütiger Hund hat in Neuhausen einen Radler zu Fall gebracht. Der Mann verletzte sich schwer. Der Hund war nicht angeleint.

Der 47-jährige Besitzer des Jagdhundmischlings hielt sich am Montagmittag in einer Kneipe an der Ecke Leonrodstraße/Landshuter Allee auf. Seine Hündin lief unangeleint vor dem Lokal auf dem Geh- und Radweg herum. Zur selben Zeit fuhr ein 57-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad auf dem Radweg stadtauswärts, als plötzlich die Hündin gegen den Vorderreifen des Rades sprang. Der 57- Jährige überschlug sich mit seinem Rad und blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, kümmerten sich sofort um ihn und verständigten den Notarzt. Der Radfahrer wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, wo er sofort operiert wurde.

Das Fahrrad wurde leicht beschädigt; der Hund blieb unverletzt.

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare