Hund aus überhitztem Auto gerettet

+
Entkräftet: Der Windhundmischling nach seiner Rettung aus dem überhitzten Auto. 

München - Nur knapp ist ein Windhundmischling am Donnerstag einem qualvollen Hitzetod entgangen. Die Hundebesitzerin hatte das Tier in Giesing stundenlang allein im Auto zurückgelassen

Die pralle Sonne hatte den Wagen in einen Backofen verwandelt. Feuerwehr und Tierrettung befreiten das Tier.

Gegen 14 Uhr verschlechterte sich der Zustand des Vierbeiners zusehends. Die Hundebesitzerin hatte das Auto zwar vormittags im Schatten an der Kreuzung Schön-/Candidstraße geparkt, doch nun stand es in der prallen Sonne. Passanten hatten den Hund da bereits einige Zeit lang beobachtet - und ein nasses Tuch auf die Heckscheibe des Wagens gelegt. Weil das Tier irgendwann stark hechelte, matt wirkte und sich zwischen Rückbank und den Vordersitzen duckte, um so gut wie möglich der Sonneneinstrahlung zu entgehen, riefen sie schließlich die Feuerwehr.

Die handelte schnell. Nachdem der Tierarzt der „Aktion Tier - Tierrettung München“ deutliche Anzeichen für eine Überhitzung festgestellt hatte, schlugen Feuerwehrler ein Seitenfenster des Autos ein und befreiten den Hund.

41,5 Grad Celsius zeigte das Fieberthermometer an, normal sind bei einem Hund 39 Grad. Der Vierbeiner stand kurz vor dem Kollaps, wie der Tierarzt feststellte. Deshalb sprühte er das Tier mit Alkohol ein, was durch die Verdunstung für schnelle Abkühlung sorgt. Die Temperatur fiel schnell auf 40,5 Grad. Die inzwischen dazugekommene Hundehalterin war geschockt. Sie brachte ihren Hund sofort zum Arzt, der seinen Kreislauf stabilisierte.

Evelyne Menges, Vizepräsidentin der Tierrettung und CSU-Stadträtin, appelliert an alle Hundehalter, ihre Tiere generell nicht im Auto zu lassen. „Auch nicht für kurze Zeit.“ Man könne nie abschätzen, wie schnell sich die Wetterlage ändere und ob einem etwas dazwischenkomme, so dass man nicht schnell zum Wagen zurückkehre. Judith Brettmeister, Sprecherin der Tierrettung, fügt hinzu: „Auch, wenn es nur 20 bis 25 Grad Außentemperatur hat, heizt sich ein Auto innerhalb kürzester Zeit auf 60 bis 80 Grad auf.“ Das Fenster nur einen Spalt breit aufzulassen, helfe da nicht.

Caroline Wörmann

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare