Zwischen Allach und Obermenzing

Hunde im Gleis: Verspätung bei S-Bahn und Zug

+

München - Ausgebüxte Hunde haben vielen Pendlern am Freitag einen späteren Feierabend beschert. Die Tiere auf den Gleisen haben zu Verspätungen bei S-Bahn und Zug geführt.

Wie die Bahn auf Nachfrage mitteilt, haben mehrere Hunde zwischen Allach und Obermenzing die Gleise blockiert. Die Bundespolizei war von 17.15 bis 17.34 Uhr im Einsatz, um die Haustiere einzufangen. In dieser Zeit kam es bei der S-Bahn der Linie 2 zu Verspätungen von circa 15 Minuten.

Auch ein ICE wurde zurückgehalten. Der Zug, der um 17.16 Uhr von München nach Ingolstadt fahren sollte, konnte erst um 17.37 Uhr starten.

weg

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt

Kommentare