1. tz
  2. München
  3. Stadt

Hurra, die Schule ist aus!

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vor dem Beginn der Sommerferien bekommen die Schüler noch ihre Zeugnisse.
Vor dem Beginn der Sommerferien bekommen die Schüler noch ihre Zeugnisse. © dpa

"Endlich Ferien!", heißt es ab heute für rund 1,9 Millionen Schüler in Bayern – allein in München freuen sich 179 290 Schüler auf die Sommerferien.

Urlaub am Meer, lange Tage im heimischen Freibad, Ausschlafen bis mittags und Aufbleiben bis Mitternacht …

Das Zeugnis triumphierend in der Hand werden die meisten Kinder aus dem Klassenzimmer in sechs endlose Wochen Freiheit stürmen. Viele Schwabinger Schüler wird es als Erstes ins Café Münchner Freiheit ziehen, wo es für jeden Schüler mit Zeugnis eine Kugel Eis umsonst gibt – seit über 20 Jahren schon. Die Café-Besitzer Charly und Nicole Eisenrieder haben ihre Eistheke gut gefüllt. Sie erwarten 2000 bis 3000 Kinder!

Prominente Sitzenbleiber

Fotostrecke

Nicht vergessen wollen wir aber auch die Buben und Mädchen, die dem letzten Schultag mit Angst entgegen gesehen haben: Zeugnisse! Bei schlechten Noten spenden in München drei Beratungsstellen Trost und Rat: Städtische Bildungs- und Weiterbildungsberatung (Schwanthalerstr. 40), Städtische Schul- und Bildungsberatung International (Goethestr. 53) und die Staatliche Schulberatungsstelle (Pündterplatz 5).

Die Profi-Tröster werden heute aber gar nicht so viel zu tun bekommen: Die Zahl der Sitzenbleiber ist seit 2001 um ein Drittel zurückgegangen. An Hauptschulen bleiben nur noch 1,4 statt 2,1 Prozent sitzen, an Realschulen sind es 3,1 Prozent (vorher 4,8) und am Gymnasium 1,7 statt 3,1 Prozent. Auch die Zahl der Schulabgänger ohne Abschluss ist gesunken – von 9,5 Prozent in 2002 auf 7 Prozent in 2007. In diesem Sinne, liebe Schüler: schlechte Noten sind kein Weltuntergang – nächstes Jahr klappt’s wieder besser! Und: Die Kugel Gratis-Eis gibt’s zum Glück ja nicht nur für Einser-Schüler …

Quelle: tz

Auch interessant

Kommentare