Ich habe 1000 Frauen geküsst!

Garmisch-Partenkirchen - Marco Wanke (28) aus Garmisch hat den Rekord geknackt. Seine Mission lautete: 1000 Frauen in 10 Tagen küssen.

Seine Mission: 1000 Frauen in 10 Tagen küssen. Am Tag des Kusses, dem 6. Juli, brach Marco Wanke (28) aus Garmisch zu seiner Kusstour quer durch Deutschland auf. Mit der Aktion wollte der freiberufliche Moderator zeigen, dass die deutschen Männer besser küssen als ihr Ruf. Im tz-Interview erzählt er, wie der Kussmarathon gelaufen ist.

Haben Sie jetzt Muskelkater vom vielen Küssen?

Marco Wanke:Nein, mir geht es gut. Ich habe kein Herpes bekommen und sogar meine Lippen sind noch genauso weich wie vorher! Allerdings bin ich ziemlich erschöpft. Küssen kann ganz schön anstrengend sein…

Sind die 1000 Küsse denn geschafft?

Ja, die Aktion ist wunderbar gelaufen! Den 1000. Kuss habe ich am Timmendorfer Strand an der Ostsee von einem bildhübschen Mädchen bekommen. Das war für mich der krönende Abschluss meiner Kusstour!

Sie haben jetzt den direkten Vergleich. Wo küssen die Frauen am besten?

Die schönsten Küsse habe ich definitiv in München und Leipzig bekommen – hier waren die Frauen humorvoll und sehr offen! In Berlin und Stuttgart dagegen wurde ich ziemlich enttäuscht. Die Mädchen dort waren ziemlich lustlos, haben mir oft eine Abfuhr erteilt.

Wie viele Ohrfeigen haben Sie kassiert?

Gar keine! Klar hab ich einige Körbe bekommen. Aber die meisten Frauen waren ganz locker.

Sie wollten mit der Aktion auch die Frau für’s Leben finden. Mission geglückt?

Es gab viele schöne Küsse, aber für einen echten Kuss mit Herzklopfen hat es leider nicht gereicht. Allerdings geht mir ein Mädchen nicht mehr aus dem Kopf, das ich in München geküsst habe. Sie heißt Natascha und hat dunkle Haare. Ich hoffe, bald mit ihr in Kontakt zu kommen…

Interview: C. Schmelzer

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Zehn Wochen Sperrung: Münchner Freiheit wird ab Montag zum Geisterbahnhof - Verkehrskollaps mit Ansage
Zehn Wochen Sperrung: Münchner Freiheit wird ab Montag zum Geisterbahnhof - Verkehrskollaps mit Ansage
Skatepark unter der Donnersberger Brücke? Neue Idee könnte für Ärger bei Stellplatzinhabern sorgen 
Skatepark unter der Donnersberger Brücke? Neue Idee könnte für Ärger bei Stellplatzinhabern sorgen 
Leerstand in bester Lage: Wie retten wir die Innenstadt
Leerstand in bester Lage: Wie retten wir die Innenstadt

Kommentare