1. tz
  2. München
  3. Stadt

Impressionen: Andis Sommer-Rezept aus heimischem Gemüse zum Nachkochen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Raus in die Sonne, ran an den Grill – heute wird‘s vegetarisch: TV-Koch Andi Schweiger zaubert sein Lieblings-Veggie-Rezept aus Kohlrabispaghetti und gegrillten Auberginen.

Mit einem Spiralschneider kann man ganz einfach Kohlrabi zu Gemüsespaghetti machen.
1 / 9Mit einem Spiralschneider kann man ganz einfach Kohlrabi zu Gemüsespaghetti machen. © Sascha Bartel/REWE
Die Auberginen vor dem Grillen salzen und nach dem Grillen mit hochwertigem Olivenöl übergießen.
2 / 9Die Auberginen vor dem Grillen salzen und nach dem Grillen mit hochwertigem Olivenöl übergießen. © Sascha Bartel/REWE
Die Tomaten vierteln und das Kerngehäuse entfernen, aber bitte nicht wegwerfen, sondern zum Beispiel für einen Gemüsefond verwenden. Aus Senf, Honig, Salz und Olivenöl eine Vinaigrette abschmecken, dazu die Tomaten- und Schalottenwürfel vermengen.
3 / 9Die Tomaten vierteln und das Kerngehäuse entfernen, aber bitte nicht wegwerfen, sondern zum Beispiel für einen Gemüsefond verwenden. Aus Senf, Honig, Salz und Olivenöl eine Vinaigrette abschmecken, dazu die Tomaten- und Schalottenwürfel vermengen. © Sascha Bartel/REWE
Joghurt in eine Schüssel geben und mit Salz, Zitronensaft und -abrieb abschmecken.
4 / 9Joghurt in eine Schüssel geben und mit Salz, Zitronensaft und -abrieb abschmecken. © Sascha Bartel/REWE
Andis Kartoffelkrusteln: Die Kartoffelmasse nach dem Pürieren in einem Küchentuch trocknen und in 160 Grad Celsius heißem Fett frittieren. Das gibt einen leckeren Crunch!
5 / 9Andis Kartoffelkrusteln: Die Kartoffelmasse nach dem Pürieren in einem Küchentuch trocknen und in 160 Grad Celsius heißem Fett frittieren. Das gibt einen leckeren Crunch! © Sascha Bartel/REWE
Andi hat die Kohlrabi-Spaghetti mit Salz abgeschmeckt und lässt sie dann ca. 15 Minuten ziehen.
6 / 9Andi hat die Kohlrabi-Spaghetti mit Salz abgeschmeckt und lässt sie dann ca. 15 Minuten ziehen. © Sascha Bartel/REWE
Später die Gemüsespaghetti mit einer Fleischgabel aufdrehen und auf der Aubergine anrichten.
7 / 9Später die Gemüsespaghetti mit einer Fleischgabel aufdrehen und auf der Aubergine anrichten. © Sascha Bartel/REWE
Die Champignons müssen frisch sein, daher bitte erst zum Schluss schneiden und über das Gericht streuen.
8 / 9Die Champignons müssen frisch sein, daher bitte erst zum Schluss schneiden und über das Gericht streuen. © Sascha Bartel/REWE
Es ist angerichtet: Die aufgerollten Kohlrabispaghetti mit der Tomatenvinaigrette übergießen. Die Kartoffelkrusteln darüber streuen und mit Blüten dekorieren. Den abgeschmeckten Joghurt mit einem Löffel auf dem Teller verteilen. Zum Schluss die frisch geschnittenen Champignonscheiben und die Kartoffelkrusteln darüber geben.
9 / 9Es ist angerichtet: Die aufgerollten Kohlrabispaghetti mit der Tomatenvinaigrette übergießen. Den abgeschmeckten Joghurt mit einem Löffel auf dem Teller verteilen. Zum Schluss die frisch geschnittenen Champignonscheiben und die Kartoffelkrusteln darüber geben und mit Blüten dekorieren. © Sascha Bartel/REWE

Zurück zum Artikel

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion

Mehr zum Thema