1. tz
  2. München
  3. Stadt

Impressionen: Handmade im GOP Varieté-Theater München

Erstellt:

Kommentare

Ab dem 10. November 2022 zeigt ein vielseitiger Cast auf der GOP-Bühne, wie richtiges Handwerk aussehen kann – lassen Sie sich von „Handmade“ begeistern!

Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente.
1 / 11Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente. © Linus Reuter/GOP Varieté-Theater
Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente.
2 / 11Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente. © Linus Reuter/GOP Varieté-Theater
Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente.
3 / 11Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente. © Linus Reuter/GOP Varieté-Theater
Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente.
4 / 11Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente. © Linus Reuter/GOP Varieté-Theater
Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente.
5 / 11Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente. © Linus Reuter/GOP Varieté-Theater
Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente.
6 / 11Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente. © Linus Reuter/GOP Varieté-Theater
Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente.
7 / 11Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente. © Linus Reuter/GOP Varieté-Theater
Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente.
8 / 11Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente. © Linus Reuter/GOP Varieté-Theater
Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente.
9 / 11Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente. © Linus Reuter/GOP Varieté-Theater
Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente.
10 / 11Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente. © Linus Reuter/GOP Varieté-Theater
Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente.
11 / 11Artistinnen und Artisten aller Couleur zeigen in „Handmade“ den schmalen Grat zwischen Handwerk und Kunst – und bescheren dem Publikum damit zauberhafte Momente. © Linus Reuter/GOP Varieté-Theater

Zurück zum Artikel

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion