In München fielen alle Lufthansa-CityLine-Flüge aus

+
Streik bei der Lufthansa CityLine.

Die Pilotenvereinigung Cockpit hat ihre Drohung wahr gemacht und am Montag bundesweit zu einem 24-stündigen Streik bei den Lufthansa-Töchtern „CityLine“ und „Eurowings“ aufgerufen.

Insgesamt mussten 560 Flüge annulliert werden. Zehntausende Reisende saßen auf den Flughäfen fest. Der Münchner Airport war vom Ausstand besonders schlimm betroffen.

„In München fielen alle 98 Flüge der CityLine aus. Das waren vor allem Verbindungen nach Osteuropa und Frankreich. Bei den innerdeutschen Destinationen waren nur die Ziele Bremen, Münster/Osnabrück sowie Dresden und Leipzig betroffen“, berichtet Lufthansa-Sprecherin Bettina Rittberger. Während die Passagiere für die innerdeutschen Flüge die Bahn benutzen konnten, wurden die andere Kunden auf andere Flugtage umgebucht. Alleine in München kamen dadurch tausende Menschen nicht mehr weiter.

Die Lufthansa hatte ihren Fluggästen bereits am Morgen geraten, sich mit ihrem Call-Center in Verbindung zu setzen und zu klären, ob sie mit einer der beiden Gesellschaften fliegen, da dies auf dem Ticket nicht erkennbar sei.

Hintergrund des Streiks: Seit Monaten verhandelt Cockpit mit der Lufthansa über neue Vergütungstarife für die Piloten von CityLine und Eurowings, ohne dass die Arbeitgeber, so Cockpit, verhandlungsfähige Angebote vorgelegt hätten. Cockpit-Sprecherin Anja Laupichler zur tz: „Die Mitarbeiter von CityLine haben seit sechs Jahren keine Tariferhöhung mehr, mussten sogar Minusrunden hinnehmen. Bei Eurowings gab es seit sechs Jahre keine Gehaltserhöhung mehr.“ Nach mehreren Warnstreiks im Mai hatten knapp hundert Prozent der Cockpit-Mitglieder am 1. Juli für einen unbefristeten Streik gestimmt. Bis Montag um 24 Uhr beteiligten sich rund 1.000 Piloten. Die Lufthansa bedauert den Streik und forderte Cockpit auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Die beiden Airlines befördern jährlich rund 18 Millionen Reisende.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Schauspielerin Billie Zöckler tot: Jetzt kommt heraus, wie traurig ihr Lebensende war
Schauspielerin Billie Zöckler tot: Jetzt kommt heraus, wie traurig ihr Lebensende war
Promi-Künstler tot: Hunderttausende Münchner sehen täglich seine Werke
Promi-Künstler tot: Hunderttausende Münchner sehen täglich seine Werke
Nach Berliner Vorbild: Neues System soll Münchner U-Bahnen revolutionieren
Nach Berliner Vorbild: Neues System soll Münchner U-Bahnen revolutionieren
Sprengstoff-Angst: Mann schleudert Tasche in Linienbus und flüchtet - Fahrgäste schockiert
Sprengstoff-Angst: Mann schleudert Tasche in Linienbus und flüchtet - Fahrgäste schockiert

Kommentare