Interview im "Playboy"

Fuchsbergers schockierende Lebensbeichte

+
Joachim "Blacky" Fuchsberger auf dem Höhepunkt seiner Karriere.

In einem krassen Interview mit dem "Playboy" sprach Joachim Fuchsberger auf dem Höhepunkt seiner Karriere über Töten im Krieg, Morddrohungen und eine irre "Bild"-Schlagzeile über seinen Hoden.

Der am Donnerstag gestorbene Joachim "Blacky" Fuchsberger war zeitlebens ein Freund klarer Worte. Derartig offen wie in einem Interview mit dem Männermagazin "Playboy", das im November 1984 erschien, erlebte man den Münchner Schauspieler und Moderator aber nicht wieder. Diese Gespräch mit Fuchsberger führte der für seine provokanten Fragen berüchtigte Journalist André Müller. Das komplette "Playboy"-Interview mit Fuchsberger finden Sie unter diesem Link.

In einer Passage des Interviews sprach Fuchsberger in schonungsloser Offenheit über das Töten im Zweiten Weltkrieg: "Ich war Fallschirmjäger im Osten. Wir waren im Nahkampf. Ich habe sicher viele Menschen erschossen. Mein Gott, es ist so schwer, jemandem das zu erklären, der es nicht miterlebt hat. Über die großen Zusammenhänge kann ich nicht reden. Ich kenne sie nicht. Für mich blieb nur die Entscheidung, das zu tun, was alle taten."

Auch bekannte Fuchsberger, dass er Feinde habe und ernstzunehmenden Drohungen gegen Leib und Leben bekam: "Es gibt Entführungsdrohungen, Morddrohungen. Ich habe fünfunddreißig Folgen von 'Auf los geht's los' unter Bombendrohung gemacht. Man hat mir auch schon Exkremente in Paketform geschickt und geschrieben, friss die Scheiße, du Schwein. Man hat mich eine rot-schwarze, scheißliberale Judendrecksau genannt, was mich besonders beeindruckt hat, weil da alles drin ist."

Aus diesen Drohungen zog Fuchsberger die Konsequenz, dass er sich lieber vorbeugend schützte: "Ich habe zwei Waffen im Haus. Ich muss auch des öfteren Leute darauf aufmerksam machen, dass ich der Selbstverteidigung mächtig bin, Leuten, die Streit suchen."

Joachim "Blacky" Fuchsberger: Sein Vater drohte mit Mord

Ein weiteres schockierendes Geständnis der Show-Größe Joachim Fuchsberger: Sein eigener Vater drohte ihm als Kind mit Mord. Dese Episode, so berichtet "Blacky", ereignete sich, nachdem er eine Geldkassette aus dem Elternhaus geklaut und den Inhalt verjubelt hatte. Die Reaktion seines Vaters: "Mit der Hand wollte er mich nicht schlagen, also nahm er zuerst eine Reitpeitsche und schlug mich windelweich im wahrsten Sinne des Wortes. Dann griff er zu einer Pistole und sagte, lieber gar keinen Sohn als einen Verbrecher."

Zwar vermutete Fuchsberger, dass sein Vater nie im Leben geschossen hätte. "Aber es war doch ein Schlüsselerlebnis, das entscheidend war für viele Dinge in meinem späteren Leben. Das hat sich in mein Hirn eingemeißelt, das geht nie mehr raus."  

Interviewer André Müller thematisierte auch die legendäre Gaga-Schlagzeile der "Bild"-Zeitung "Verliert Blacky einen Hoden?" Für Joachim Fuchsberger keine große Affäre. "Das fand ich so unbeschreiblich dumm, daß es mich nicht mehr tangiert hat. Mich treffen die intelligenteren Dinge. Ich habe furchtbar gelacht. Was ich so wahnsinnig komisch fand, war, daß das ausgerechnet am Tag der Regierungsumbildung veröffentlicht wurde. Da stand: Regierung gestürzt. Und oben drüber meine Eier!"

In diesem Zusammenhang erklärte Fuchsberger auch welche Geschichte hinter dieser Schlagzeile stand: "Der sachliche Hintergrund war ein höchst unangenehmer Unfall, bei dem ich eine Unterleibsverletzung erlitten hatte. Der Samenstrang war angerissen. Die Frage war, ob operiert werden sollte. Das hätte man auch in seriöser Form schreiben können. Aber so wurde doch etwas impliziert, was gar nicht der Fall war."

Auch wenn Joachim Fuchsberger später in seinen Büchern (unter anderem "Altwerden ist nichts für Feiglinge.") heiße Eisen wie das Altern oder das Sterben anpackte: Derart schonungslose offene Sätzte wie im "Playboy"-Interview von 1984 hörte man ihn später nie wieder sagen.

Joachim "Blacky" Fuchsberger: Sein Leben in Bildern

Joachim "Blacky" Fuchsberger: Sein Leben in Bildern

fro

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Schnee-Spaß in der Stadt: Wo man in München Wintersporteln kann
Schnee-Spaß in der Stadt: Wo man in München Wintersporteln kann
Warum raste heute Morgen eine Blaulicht-Kolonne durch München?
Warum raste heute Morgen eine Blaulicht-Kolonne durch München?

Kommentare