iPad 2: Fans warten über 24 Stunden

+
Vor dem Apple-Store warteten hunderte Technik-Fans stundenlang auf das iPad 2.

München - Schon Stunden vor dem Verkaufsstart des neuen iPad hatten die Ersten ihr Lager vor dem Münchner Apple-Laden aufgeschlagen. Die Bilder:

Lange Schlangen vor den Läden sind beim Verkaufsstart neuer Produkte der US-Firma Apple fast schon eine Gesetzmäßigkeit. Auch dieses Mal standen die ersten Käufer des neuen Tablet-Rechners iPad 2 bereits Stunden vor Verkaufsbeginn am Münchner Apple-Store, um auf die zweite Generation des Verkaufsschlagers zu warten. Bis am Freitag um 17 Uhr die ersten Geräte ausgegeben wurden, hatten sich mehrere hundert Menschen vor dem Geschäft versammelt.

Ansturm auf das neue Apple iPad in München

Ansturm auf das neue Apple iPad in München

Anton Weigant war der erste in der Schlange. Mehr als 24 Stunden campierte er mit Kumpel Ivan vor der Filiale in der Rosenstraße. Ausgerüstet mit dicker Jacke, Mütze und Schlafsack übernachteten die beiden – genau wie rund 30 andere Apple-Fans – auf Klappstühlen in der ­Innenstadt. Auf mehr als zwei Stunden Schlaf brachte es niemand. „Das war echt ungemütlich, aber das iPad ist es mir wert“, erklärt Weigant.

Obwohl Apple keine offiziellen Angaben zur Zahl der verfügbaren Geräte macht, befürchten viele Käufer, das neue iPad 2 könnte schnell vergriffen sein. Der Selbstständige Weigant möchte es beruflich nutzen und hat Angst vor langen Lieferzeiten nach dem ersten Verkaufstag.

Deshalb harrte er auf ­seinem Klappstuhl vor dem Laden aus, spielte mit anderen Wartenden Karten und unterhielt sich. Auf die Frage, was er zuerst macht, wenn er die neue Errungenschaft in den Händen hält, antwortet er jedoch erschöpft: „In die Ecke stellen und erst mal ­ausschlafen.“

tz

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare