Isar-Philharmonie für München?

+

München - In die Diskussion um einen neuen Konzertsaal für München kommt Bewegung. Wie der Münchner Merkur (Mittwoch) berichtet, ist neuer Standortfavorit das Deutsche Museum.

Damit könnte der legendäre Kongresssaal auf der Isar-Insel wiederbelebt werden. Kunstminister Wolfgang Heubisch (FDP) werden von der Arbeitsgruppe, deren Auftrag lautete, mögliche Standorte für einen neuen Münchner Konzertsaal zu prüfen, nun zwei Vorschläge übergeben: das Deutsche Museum und ein Areal unweit des Circus Krone.

Intern gilt allerdings als ausgemacht, dass es am Ende auf den früheren Kongresssaal zuläuft, wie der Münchner Merkur weiter berichtet, nicht zuletzt, weil das Deutsche Museum ohnehin für 400 Millionen Euro saniert wird.

Auch interessant

Meistgelesen

#ausgehetzt: Zehntausende demonstrieren und fordern politischen Anstand
#ausgehetzt: Zehntausende demonstrieren und fordern politischen Anstand
Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Ladendieb (15) offenbart sein Geheimnis, dann haben sogar die Polizisten Mitleid mit ihm
Ladendieb (15) offenbart sein Geheimnis, dann haben sogar die Polizisten Mitleid mit ihm

Kommentare