Verkehrsunfall

Isarring: 70-Jähriger stürzt mit Motorrad

München - Weil er die Kontrolle über sein Leichtkraftrad verloren hatte, kam ein Motorradfahrer am Montag auf dem Isarring zu Sturz. Der 70-Jährige liegt schwerverletzt im Krankenhaus.

Gegen 14.15 Uhr fuhr er auf dem Isarring in nordwestlicher Richtung. Kurz vor der Einmündung zur Ifflandstraße kam der Verkehr zum Stocken, weshalb der Kradfahrer abbremsen musste. Dadurch geriet er laut Polizeiangaben ins Schlingern und verlor die Kontrolle über sein Motorrad. Er touchierte dabei den Unterfahrschutz eines rechts neben ihm fahrenden Lkw und kam schließlich zu Fall. Der Rettungsdienst brachte ihn mit Verdacht einer Fraktur mehrerer Rippen und des Schlüsselbeines zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Am Leichtkraftrad entstand Totalschaden von circa 2000 Euro, der Lkw blieb unbeschädigt.

mm

auch interessant

Kommentare