Isarvorstadt: Radler kollidiert mit Taxi

München - Ein Fahrradfahrer ist am Sonntagmorgen bei einem Zusammenstoß mit einem Taxi in der Isarvorstadt schwer verletzt worden.

Der 36-jährige Radler war auf der Fraunhoferstraße in nordwestlicher Richtung unterwegs. Auf Höhe der Fraunhoferstraße 14 geriet er mit seinem Rad in einen Gleisstrang der Straßenbahn und verlor die Kontrolle über sein Fahrrad. Er geriet dabei auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Taxi eines 42-Jährigen, der den Zusammenprall trotz Vollbremsung nicht mehr vermeiden konnte.

Bei dem Aufprall und dem anschließenden Sturz auf den Asphalt zog sich der Radler eine Fraktur des rechten Handgelenks und multiple Prellungen zu. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Sein Fahrradhelm bewahrte ihn vor schlimmeren Verletzungen.

Bei dem Unfall entstand zudem ein Sachschaden von 2500 Euro. Die Fraunhoferstraße war für 15 Minuten komplett gesperrt. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare