Er steht seit 20 Jahren leer

IT-Power im Riemer Tower?

+
Der Tower in Riem steht offenbar vor dem Verkauf

München - Er ist eines der Wahrzeichen in Riem – aber lange wollte niemand den Tower des alten Flughafens kaufen. Schon seit 20 Jahren steht das denkmalgeschützte Gebäude leer.

Bisher war es der Stadt nicht gelungen, einen geeigneten Investor zu finden. Sehr wahrscheinlich kommt nun Bewegung in diese Sache.

„Endlich scheint sich eine Lösung für die Nachnutzung anzubahnen“, sagt Hans Podiuk, Truderinger Stadtrat und CSU-Fraktionsvize. Seit Jahren drängt die CSU-Stadtratsfraktion auf eine hochwertige Verwendung des Towers. „Bis in die 90er- Jahre war Riem durch den Flughafen geprägt“, und das solle in Erinnerung bleiben. Nach tz-Informationen wird eine große Computerfirma aus dem Münchner Umland ihre Firmenzentrale nach Riem verlegen – rund 1000 Mitarbeiter werden dann in dem rostroten Tower arbeiten. Die IT-Spezialisten entwickeln Geräte und Software für Medizintechnik, ihre Produkte sollen bildgesteuerte Operationen und Strahlentherapie erleichtern.

Das Unternehmen wollte sich auf tz-Nachfrage bisher nicht äußern.

thi, dac

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen

Kommentare