Italiener im Nussbaumpark überfallen und ausgeraubt

München - Ein Italiener (46) wurde am Freitagmorgen im Nußbaumpark nahe des Sendlinger Tors von zwei Männern überfallen. Sie klauten ihm Geld, das er zuvor an einem Spielautomaten gewonnen hatte.

Laut Polizei zog der Italiener in der Nacht auf Freitag durch mehrere Lokale in der Innenstadt. Während dieser Kneipentour trank er mehrere Biere und er traf auf einen flüchtigen Bekannten. Mit diesem kehrte der 46-Jährige anschließend in einem bislang unbekannten Lokal ein, wo der Bekannte ihm seinen vorgeblichen "Cousin" vorstellte. In der Kneipe gewann der Italiener noch 190 Euro an einem Geldspielautomaten.

Nachdem der flüchtige Bekannte das Lokal verlassen hatte, fragte der "Cousin" den Italiener, ob er bei ihm schlafen könne, was dieser aber ablehnte.

Um frische Luft zu schnappen, ging der Italiener gegen 5.15 Uhr in den Nussbaumpark. Plötzlich näherte sich der "Cousin" mit einem weiteren Unbekannten, der den Italiener an den Armen festhielt. Der "Cousin" schlug mit einem Regenschirm auf den 46-Jährigen ein. Doch das Opfer konnte den Angriff abwehren, wobei der Griff des Schirms abbrach.

Dann nahm der "Cousin" dem Italiener die Umhängetasche ab und klaute aus dem Geldbeutel den Spielgewinn sowie das restliche Geld. Anschließend flüchtete er mit dem anderen Räuber. Über einen Notrufmelder verständigte der Italiener schließlich die Polizei.

So werden die Räuber vom Nussbaumpark beschrieben

Der gesuchte "Cousin" ist etwa 25 Jahre alt, 1,70 Meter groß und hat eine normale Figur. Er hat schwarze, glatte Haare, trug blaue Jeans, eine braune Sweatshirt-Jacke mit Reißverschluss sowie ein braunes T-Shirt. Bei ihm soll es sich um einen Bulgaren handeln.

Der andere Räuber ist etwa 20 Jahre alt, 1,65 Meter groß und hat ebenfalls schwarze, kurze Haare. Eventuell handelt es sich auch bei ihm um einen Bulgaren.

Wer Hinweise zu diesem Überfall geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeipräsidium München, Kommissariat 21 (Telefon 089/2910-0) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

fro

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare