Ein Grund zum Feiern

10 Jahre Café Kaiserschmarrn auf dem Oktoberfest

+
Beste Wiesn-Stimmung im Café Kaiserschmarrn. Feiern Sie mit!

Im Festzelt des Münchner Traditionsbetriebs Rischart finden die Gäste ein außergewöhnliches Ambiente mit dem passenden kulinarischen Angebot.

Das Café Kaiserschmarrn auf dem Münchner Oktoberfest feiert heuer sein zehnjähriges Jubiläum. 2007 öffnete der Exot unter den Wiesn-Zelten erstmals die Türen zu seinem Zuckerschloss: Überdimensionale Torten, schallplattengroße Strudel, mannshohe Tassen, prächtige Riesen-Edelsteine und viel Farbe schmücken das Café Kaiserschmarrn unübersehbar zu Füßen der Bavaria. Damit erinnert das Zelt an die bayrischen Schlösser des Ludwig II. „Wir freuen uns sehr, dass wir nun schon zehn Jahre dabei sein dürfen. Die Wiesn-Gäste schätzen unser Angebot, das vom Wiesn-Frühstück über Kaffee und Kuchen am Nachmittag bis hin zum Flammkuchen am Abend inklusive Party-Stimmung für jeden Geschmack und jede Altersgruppe etwas zu bieten hat“, sagt Wiesn-Wirt Magnus Müller-Rischart.

Der einzige Kaiserschmarrn auf dem Oktoberfest

Damals wie heute überzeugt das Café Kaiserschmarrn mit echtem Backhandwerk: So kommen beispielsweise die süßen Spezialitäten direkt aus der Backstube im Münchner Glockenbachviertel, der Flammkuchen wird im einzigen Steinofen auf dem Oktoberfest in der Küche vor Ort zubereitet. Natürlich sollen auch die Gäste etwas vom Jubiläum haben und erhalten zehn Prozent Rabatt auf das Frühstück (Montag bis Donnerstag 10-12 Uhr, nicht am Feiertag) und auf Kaffeespezialitäten & Süßes (Montag bis Donnerstag, 12 – 14 Uhr, nicht am Feiertag).

Highlight am Nachmittag: Hochzeitstorte für die Gäste

Jeden Tag wird eine riesige Torte angeschnitten.

Jeden Tag um 14 Uhr findet im Café Kaiserschmarrn eine besondere Zeremonie statt: Zum Andenken an den Anlass des Münchner Oktoberfestes, die Hochzeit von Ludwig von Bayern und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen im Jahre 1810, schneiden die Inhaber Gerhard und Magnus Müller-Rischart täglich eine mehrstöckige Hochzeitstorte an und verteilen die ersten Stücke kostenlos an die Gäste. Die Torte wird frisch in der Backstube von Rischart gebacken und morgens auf die Wiesn geliefert. „Die Hochzeitstorte ist im Laufe der Jahre zu einem festen Ritual bei uns im Zelt geworden. Das ist unsere Art, den Ursprung der Wiesn zu feiern“, sagt Müller-Rischart.

Weitere Informationen über das Café Kaiserschmarrn unter www.rischart.de.

Impressionen vom Café Kaiserschmarrn auf dem Oktoberfest

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.