Weil die Pasing Arcaden bald fertig haben

Jetzt kommt auch Trap nach München

+
Die Pasing Arcaden landeten zur Eröffnung des Erweiterungsbaus im Februar einen spektakulären Coup: Sie verpflichteten den italienischen Kult-Trainer Giovanni Trapattoni. Der „Mister“ war in den 90er-Jahren zweimal als Coach beim FC Bayern unter Vertrag

München - Pep kommt im Sommer, Jupp bleibt noch ein bisserl, und der Schweden-Sven wäre fast da gewesen. Bald kommt auch Giovanni Trapattoni nach München.

Nach Guardiola, Heynckes und Eriksson bringt sich jetzt auch ein vierter Trainer von Weltruf in München ins Gespräch: Kult-Coach Giovanni Trapattoni kommt ebenfalls zurück nach München – und eröffnet am 18. und 19. Februar die Erweiterung der Pasing Arcaden!

„Wir haben fertig“, stellten die Macher des Mega-Einkaufszentrums im Münchner Westen fest. „Und dieser Spruch ist ja untrennbar mit Trapattoni verbunden“, erklärt Center-Manager Christian Zimmermann. Legendär der Gefühlsausbruch des damaligen Bayern-Coaches („Was erlauben Strunz?“) auf der Pressekonferenz 1998, die mit den Worten „Ich habe fertig“ endete.

Aus der Pasinger Jux-Idee folgte eine konkrete Anfrage an den derzeitigen Coach der irischen Nationalmannschaft. Der war sofort begeistert. Zimmermann traf den „Mister“ in seiner Heimatstadt Mailand. „Und er hat beim Wort München richtig leuchtende Augen bekommen“, berichtet der Arcaden-Chef.

Wütende Sport-Stars: Die 12 lustigsten Pressekonferenzen und Interviews

Wütende Sport-Stars: Die 12 lustigsten Pressekonferenzen und Interviews

Und so kommt der 73-Jährige, der den FC Bayern zweimal trainierte (1994/95 und 1996 - 98), am 18. Februar zum Anpfiff der „Wir haben fertig“-Party in die Arcaden (16 bis 18 Uhr). „Ich wunsche, Sie kommen auch. Sonst Flasche leer. Capito? Ich habe fertig!“, sagt Trapattoni. Am 19. Februar gibt es eine weitere Veranstaltung für Fußball-Fans in den Arcaden zusammen mit der ZDF-Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein. „Genaueres wollen wir jetzt aber noch nicht verraten“, verweist Zimmermann auf später.

Trapattoni verbindet bis heute eine große Liebe zu München. Deswegen ließ er sich für den Marketing-Coup des Einkaufszentrums gewinnen. Über die „Ablösesumme“ bzw. das Gehalt haben sie – so wie es sich auch im großen Sport-Business gehört – „absolutes Stillschweigen vereinbart“, wie Zimmermann lachend wissen lässt und verschmitzt anfügt: „Aber im Gegensatz zu Eriksson und 1860 kommt Trap definitiv!“

Derzeit läuft der Bau der „Arcaden 2“ auf Hochtouren. Zu den 19 000 Quadratmetern kommen gut 10 000 dazu. Die Zahl der Geschäfte steigt um 50 von 94 auf 144.

Alter Schwede, die Pasing Arcaden werden ganz schön aufgepe(p)t. In vier Wochen haben sie fertig.

S. Dorner

"Tiki-Taka zieht mit um": Pep-Pressestimmen

"Tiki-Taka zieht mit um": Pep-Pressestimmen

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen

Kommentare