Jetzt wird's wirklich Frühling: Die Prognose

+
So sah es Mitte April 2009 am Eisbach aus - in diesem Jahr beginnt dieser Monat ähnlich mild

München - Das Wochenende in München war verregnet, doch bald wird es wirklich Frühling. Wann die milde Periode beginnt und wie hoch die Temperaturen klettern sollen, lesen Sie hier.

War das ein schmuddeliges Wochenende! 19 Liter Regen prasselten laut Deutschem Wetterdienst am Samstag und Sonntag auf ­München nieder, schuld war ­eine Luftmassengrenze direkt über uns. Aber der Münchner Chefmeteorologe Volker ­Wünsche hat gute Nachrichten: „Zum Wochenende hin steigen die Temperaturen auf um die 20 Grad.“ Jetzt kommt der Frühling wirklich!

Die milde Periode stellt sich schon in den nächsten Tagen ein, die Umstellung beginnt mit leichter Unbeständigkeit. „Am Mittwoch und Donnerstag kann es noch mal regnen, vielleicht sogar ein keines Gewitter geben“, sagt Wünsche. „Dann aber etablieren sich Tiefs südwestlich von uns, die warme Luft vom Meer zu uns bringen.“ Und das, so lange die Wetterprognosen reichen. Bis Ende kommender Woche soll es trocken bleiben bei Temperaturen über 18 Grad. Einige Wetterdienste gehen sogar noch weiter und sprechen davon, dass uns Hoch Peggy Höchsttemperaturen um bis zu 25 Grad bringt, das wäre dann schon fast sommerlich.

Nur die Heuschnupfen-Geplagten sehen diese Nachricht vermutlich auch mit einem weinenden Auge: Denn schon jetzt wirbeln Erle, Ulme, Weide und Pappel hier ziemlich fies herum. Die Gartenfreunde aber können jetzt richtig loslegen! Ein klein wenig Vorsicht ist laut Wünsche zwar geboten – der April macht bekanntlich, was er will. „Aber nachts wird es ab Mitte der Woche wohl keinen Frost mehr geben. Es sind auch vorerst keine Spätfrosteinbrüche in Sicht.“

nba

Kurz und sexy: Die schönsten Miniröcke

Kurz und sexy: Die schönsten Miniröcke

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare