Über 300 Firmen suchen

Schmidt: Darum braucht die Stadt neue Gewerbeflächen

Seit 2000 sind die Gewerbeflächen in München aufgrund von Umnutzungen und Umstrukturierungen deutlich weniger geworden. Parallel zur Bevölkerungsentwicklung wird aber auch ein steigender Bedarf an Gewerbeflächen bis 2030 prognostiziert.

München - Das erklärte Wirtschaftsreferent Josef Schmid (CSU) bei einer Infoveranstaltung zur Fortschreibung des Gewerbeflächenentwicklungsprogramms.

Allein zur Verlagerung und Erweiterung von produzierenden Münchner Betrieben wird ein Flächenbedarf von 110 Hektar erwartet. Bereits heute sind im Referat für Arbeit und Wirtschaft mehr als 300 flächensuchende Firmen registriert. Das zeige, wie dringend die Entwicklung von Gewerbeflächen sei, so Schmid. „Die erfolgreiche Ansiedlung von Unternehmen sichert Arbeitsplätze und Wohlstand in unserer Stadt.“ 

Neben Neuentwicklung und Erweiterung von bestehenden Gewerbeflächen werden im neuen Entwicklungsprogramm, das der Stadtrat im März beschlossen hat, Maßnahmen zur Bestandssicherung und Stärkung von Gewerbegebieten vorgeschlagen.

do

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin klagt an: Hier schlägt mich ein Polizist beim WM-Fest am Flughafen
Münchnerin klagt an: Hier schlägt mich ein Polizist beim WM-Fest am Flughafen
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.