Jugendliche zündeln mit Zeitungen: Garage brennt

München - Einen üblen Scherz hat sich eine Gruppe Jugendlicher in der Au erlaubt: Sie zündelten in Duplex-Garagen. Am Ende musste einer der Hausbewohner einen Brand löschen.

Die Jugendlichen zündelten am Dienstag gegen 18 Uhr in einer Duplex-Garage in der Au, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Eine Frau hatte beobachtet, wie sich die Gruppe Jugendlicher im Hinterhof im Bereich der dort frei zugänglichen Duplex-Garagen aufhielten und rauchten. Kurze Zeit später kam aus einer der unteren Duplexbühnen Rauch.

Der Halter des oben stehenden Fahrzeugs konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig aus der Garage fahren. Er fuhr die Hebebühne anschließend nach oben und entdeckte einen kleinen Stapel brennender Zeitungen. Diesen löschte er mit einem Eimer Wasser. Durch den Brand entstand laut Polizei kein nennenswerter Sachschaden.

Durch die Polizei konnte kurz danach einer der Jugendlichen ermittelt werden. Er räumte ein, brennende Zeitungen zwischen den beiden Hebebühnen auf die untere Plattform geworfen zu haben.

Die Brandfahnder des Polizeipräsidiums München haben die Ermittlungen aufgenommen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Stammstrecke kurz gesperrt: Große Verspätungen am Freitagmorgen
Stammstrecke kurz gesperrt: Große Verspätungen am Freitagmorgen
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare