16-Jähriger rastet aus

Jugendlicher tritt und bespuckt Polizisten

München - In der Nacht zum Donnerstag ist in der Altstadt ein Jugendlicher ausgerastet. Er trat einen Polizisten und versuchte, ihm einen Kopfstoß zu versetzen. Auch auf der Wache hatte er sich noch nicht beruhigt.

In der Nacht zum Donnerstag wurde die Polizei wegen randalierender Jugendlicher in die Hochbrückenstraße beordert. Die Burschen hatten sich jedoch bereits entfernt. Im Rahmen der Fahndung stellte eine Polizeistreife eine Gruppe fest, auf welche die Beschreibung passte und sprach sie an.

Ein 16-jähriger Schüler versuchte zu flüchten. Ein Polizeibeamter verfolgte ihn und forderte ihn auf, stehen zu bleiben. Als er ihn eingeholt hatte, drehte sich der 16-Jährige schließlich um und ging mit einer erhobenen Bierflasche auf den Polizisten zu. Dieser konnte ihn überwältigen und zu Boden bringen. Der Schüler wurde festgenommen und in das Dienstfahrzeug gebracht. Dabei trat er dem Polizeibeamten unter wüsten Beschimpfungen gegen die Beine. Des Weiteren versuchte er zweimal hintereinander, dem Polizisten einen Kopfstoß zu versetzen, dieser konnte gerade noch ausweichen.

Während der Fahrt beleidigte der 16-Jährige die Polizisten und spuckte gegen die Scheibe des Streifenwagens. Auf der Wache spuckte er auf den Schreibtisch und vor die Füße des Polizeibeamten.

Durch die bei der Festnahme zerbrochene Bierflasche und Widerstandshandlungen erlitten der Polizeibeamte und auch der 16-Jährige selbst leichte Schnittwunden an den Händen. Zudem wurde die Brille des Polizeibeamten beschädigt.

Da der Wohnsitz des Schülers unklar war, wurde er der Haftanstalt beim Polizeipräsidium München überstellt. Nach erfolgter Vernehmung wurde er nach Klärung der Wohnsituation und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen.

Bei dem 16-Jährigen handelt es sich um einen jugendlichen Intensivtäter, der seit Juli 2009 in der so genannten Properliste geführt wird.

tz

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion