Schwerer Unfall

Jugendlicher stürzt 15 Meter in die Tiefe

München - Zwei Jugendliche werden von einem Sicherheitsmann nachts in einem Münchner Parkhaus erwischt. Sie versuchen, zu fliehen. 

Auf der Flucht vor einem Sicherheitsmann ist ein Jugendlicher in einem Münchner Parkhaus mehr als 15 Meter in die Tiefe gestürzt. 

Nach Angaben der Polizei wurde der 16-Jährige bei dem Unfall am frühen Dienstag schwer verletzt. 

Zusammen mit einem Bekannten hatte der Nachtschwärmer das Parkhaus aufgesucht. Als der Sicherheitsmann das Duo entdeckte, suchten die beiden das Weite. Dabei stürzte der 16-Jährige in einen Lichtschacht und fiel mehr als 15 Meter in die Tiefe.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
SEK-Einsatz an Münchner Realschule - „Gut, dass so schnell reagiert wurde“
SEK-Einsatz an Münchner Realschule - „Gut, dass so schnell reagiert wurde“
Roecklplatz-Anwohner sind ratlos: Woher kommt dieser Hass gegen uns?
Roecklplatz-Anwohner sind ratlos: Woher kommt dieser Hass gegen uns?
Starnbergerin am Pasinger Bahnhof brutal ausgeraubt - Täter auf der Flucht
Starnbergerin am Pasinger Bahnhof brutal ausgeraubt - Täter auf der Flucht

Kommentare