Mutiger Einsatz

Junge Männer retten Frau aus verrauchter Wohnung

München - Zwei junge Männer haben am frühen Samstagnachmittag eine 87-jährige Frau aus ihrer verrauchten Wohnung im 4. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gerettet.

Die Küche der 87-Jährigen war in Brand geraten. Die beiden Männer, im Alter von etwa 20 Jahren, alarmierten die Feuerwehr. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte blieb ein eigener Löschversuch erfolglos. Unter schweren Atemschutz konnten Beamte der Feuerwache Ramersdorf das Feuer zügig bekämpfen.

Die Dreizimmerwohnung wurde durch den Brand und die Rauchentwicklung stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.

Die 87-jährige Bewohnerin überstand das Brandereignis unverletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Zur abschließenden Klärung der Brandursache ermittelt die Polizei.

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion